Argo Plasma

Von Chirurgen für Chirurgen

Seit vielen Jahren wird die Argon Plasma-Technologie sehr erfolgreich in der Medizin angewendet. Die ständige Weiterentwicklung der Technik führte zu neuen Lösungen in der plastischen Chirurgie.

Als biologisch inertes Edelgas ist Argon für den menschlichen Körper unbedenklich. Seine physikalische Eigenschaft gewährleistet eine sichere Temperaturstabilität. Während der Koagulation des Weichgewebes minimiert Argon Plasma das Karbonisierungsrisiko, was das Verfahren sicher und kontrollierbar macht. Aufgrund dieser Vorteile ergibt sich für die plastische Chirurgie ein neues Kapitel auf dem Gebiet der Straffung überschüssiger Haut.

Leitet Herunterladen der Datei einProduktbroschüre

Argon in der Elektrochirurgie - effizienzorientierte Leistung

Argon Plasma Koagulation

  • sorgt für eine schnelle und effiziente Koagulation großer, stark blutender Oberflächen und ermöglicht eine effektive Devitalisierung von Geweben, z. B. bei neoplastischen Tumoren.
  • bedeutet weniger Blutverlust und weniger Gewebeschäden.

Mit einer Penetrationstiefe von 3 mm wird diese Art der Koagulation besonders für Bereiche mit hohem Perforationsrisiko empfohlen.

Indikationen:

• Fettabsaugung
• Adipositaschirurgie
• Hautüberschuss nach Gewichtsabnahme
• Hautüberschuss nach Schwangerschaft

Aktion:

Koagulation von älteren und losen Kollagenfasern sowie die Stimulierung der Produktion von neuem Kollagen.

Effekt:

Erhöhung der Spannung der Haut und Verbesserung ihrer Festigkeit.

Was macht das System einzigartig?

• Von Chirurgen für Chirurgen weiterentwickelte Plasma Technologie
• Konkurenzfähiger Anschaffungspreis und Verbrauchskosten
• Hautstraffungen am ganzen Körper ohne Narben
• Schneller Return on Invest
• Smartes System im modernen Design
• Breites Anwendungsspektrum

Vorteile der Argo-Technologie

• Hautstraffung am ganzen Körper ohne Narben
• Spektakuläre und dauerhafte Wirkung
• Sicherheit, Wirksamkeit und Reproduzierbarkeit der Anwendung
• Hohe Präzision und Kontrolle des thermischen Effekts
• Problemlos auch für lange Anwendungen einsetzbar
• Die Eigenschaft von Argon sorgt für eine niedrige Temperatur im Operationsgebiet
• Minimierung des Risikos einer Karbonisierung des Gewebes und Reduktion von Rauchentwicklung
• Beschleunigte Regeneration des geschädigten Gewebes und eine kürzere Zeit der postoperativen Rekonvaleszenz
• Stimulierung der Produktion neuer Kollagenfasern

Technische Daten:

• Frequenz: 333 kHz
• Leistung: 400 Watt
• 10 Zoll Touchscreen
• 105 speicherbare Programme
• SDS System (Smart Device System): Erkennt und identifiziert angeschlossene Instrumente und passt automatisch die entsprechenden Betriebsarten und Ausgangsparameter an
• NEM System (Neutral Elektrode Monitoring): Überprüft und überwacht die Verbindung der Neutralelektrode zum Patienten
• Surgilogic: Ein Mikroprozessor überprüft permanent den Widerstand des Gewebes und passt automatisch die Ausgangsleistung daran an
• Voreingestellte Programme für den Anwender
• Überhitzungsschutz